Keine zehn von hundert Minuten sind vorbei, da hat Stefanie Reinsperger ein aufgeschlagenes Knie. Sie lässt sich bei Premiere von „Phaidras Liebe“ im Berliner Ensemble davon nicht aus dem Flow bringen, vermutlich hat sie gar nichts gemerkt. Und wir können nur ahnen, welche Schrammen sie sich an der Seele holt. So wie diese Frau spielt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.