Thelonious Monk bei einem Konzert im Jahr 1947.
Foto:
imago stock&people/William P. Gottlieb

Die Superlative sitzen locker, wenn in irgendeinem Archiv vergessene Mitschnitte von großen Jazzmusikern auftauchen. Nur selten jedoch bringen sie mehr als Nuancen für Fans und Komplettisten.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.