Am kommenden Montag beginnt Tilman Rammstedt seinen neuen Roman. Er muss an dem Tag anfangen. Der Schriftsteller hat sich nämlich verpflichtet, in Fortsetzungen zu schreiben. Das können Abonnenten lesen – jeden „Morgen mehr“, wie auch der Titel lautet. Darüber haben wir vorab mit ihm sprechen wollen.

Lieber Tilman Rammstedt, ich hatte um einen Termin mit Ihnen gebeten, da hieß es aus dem Verlag, Sie führten lieber ein schriftliches Interview. Weshalb gefallen Ihnen schriftliche Interviews besser als Auge-in-Auge geführte?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.