Da begegnen sich eine Frau und ein Mann, und alles ist ganz wunderbar. In all ihren Bewegungen offenbart sich, wie sehr die beiden eins sind: Er umfasst sie zärtlich, während sie sich geschmeidig um seinen Körper windet. Und dann sind die beiden auch noch in Paris, der Stadt der Liebe! Voller Licht, Weite und Eleganz. Ineinander versunken lehnen Neill und Marina an einer der Brücken über der Seine. Und dann tänzelt sie, ihre kleine Tochter an der Seite, durch den Jardin du Luxembourg – er folgt ihr bezaubert mit seinen Blicken. Alles ist reine Gegenwart in diesen Momenten.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.