Berlin - Alles muss man selber machen! So ähnlich wird sich das wohl die Comedian und selbst ernannte Quasselstrippe Enissa Amani gedacht haben, als der WDR seine inzwischen als „misslungen“ deklarierte Folge der Talkshow „Die letzte Instanz“ wiederholte, in der vier weiße Menschen rassistische Fremdbezeichnungen verteidigten.

Lesen Sie doch weiter

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Oder das E-Paper? Hier geht’s zum Abo Shop.