Berlin - Früher war die Sache ganz einfach: Eine Tageszeitung hatte eine Halbwertzeit von 24 Stunden. Danach erschien eine neue Ausgabe. Und das Trägermedium der Nachrichten des Vortags taugte nur noch zum Einwickeln von Fisch.

Im digitalen Zeitalter hat sich das geändert: Rein theoretisch leben Zeitungsgeschichten ewig. Sie schlummern in den Online-Archiven. Jeder User kann praktisch jeden Artikel jederzeit wieder aufrufen.

Lesen Sie doch weiter

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Oder das E-Paper? Hier geht’s zum Abo Shop.