Medienanstalten wollen eine Netzsperre gegen ein Porno-Portal anordnen

Betroffen ist die reichweitenstarke Porno-Site xHamster. Sie verfügt über keine Altersüberprüfung, die Minderjährige verlässlich aussperrt.

Pornografie im Internet: Dem Portal xHamster droht in Deutschland das Aus.
Pornografie im Internet: Dem Portal xHamster droht in Deutschland das Aus.dpa/Marcus Brandt

Berlin-Am vergangenen Mittwoch stand die Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) kurz davor, Geschichte zu schreiben. Beinahe hätte das Gremium den niederländischen Host-Provider DataWeb Global Group aufgefordert, die Inhalte seines in Zypern registrierten Kunden xHamster vom Netz zu nehmen. Bei xHamster handelt es sich um eines der weltweit reichweitenstärksten Porno-Portale.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Inklusive Vorlesefunktion für alle Artikel
  • Jederzeit im Testzeitraum kündbar
Jetzt 30 Tage testen
  • E-Paper für alle Geräte
  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Inklusive Vorlesefunktion für alle Artikel
  • Jederzeit im Testzeitraum kündbar
Jetzt 30 Tage testen
  • Wochenendausgabe in Ihrem Briefkasten
  • E-Paper für alle Geräte
  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Inklusive Vorlesefunktion für alle Artikel
  • Jederzeit im Testzeitraum kündbar
Jetzt 30 Tage testen