Wir haben an dieser Stelle während der Pandemie schon von mehreren Radioprojekten berichtet, die einem die Welt ins Homeoffice holen. Die Internetseite radio.garden erlaubt einen Zugriff zu Lokalradiostationen rund um den Globus, den man per Maus drehen und wenden kann, wie man will. Weniger Wahlmöglichkeiten, dafür Ruhe und Entspannung erlaubt slowradio.cz, das aus einem Wald im böhmischen Mittelgebirge sendete: Vogelstimmen, Regen oder Tiergeräusche. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.