Es ist erst ein paar Wochen her, dass Demonstranten gegen die Corona-Politik sich einen Davidstern mit dem Schriftzug „ungeimpft“ anhefteten und diskutiert wurde, ob das nur Geschichtsvergessenheit oder schon Holocaust-Relativierung sei. Weit brachialer geht es in den dunklen Ecken des Internets zu: Da wird Covid-19 zur „Rothschild-Seuche“ und die Impfung zur „Judengiftimpfung“ erklärt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.