Ein bärtiger Typ mit zotteligem Haar (Frederick Lau) stapft über weite Felder und sucht Arbeit bei Bauern, deren Gespräche er nicht versteht. Dabei können sie ihn durchaus verstehen, denn fast alle Luxemburger sprechen Deutsch. Warum Jens über die grüne Grenze gegangen ist, wird klar, als er seine Sporttasche versteckt: Sie steckt voller Geld aus einem Raubüberfall. Eine Schlafstatt findet der wortkarge Erntehelfer in einem Wohnwagen und bei Lucy (Vicky Krieps) – die ihn schon am ersten Abend vom Tanzsaal recht rabiat in ihr Bett zerrt. Offenbar erhofft sie sich vom Fremden eine Flucht aus dem „scheiß Kuhdorf“, wie sie es nennt. Selbst der Bürgermeister hält das Dorf in der Region Gutland für provinziell, seine Leute für simpel.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.