Ai Weiwei war von 2015 an drei Jahre lang Gastprofessor an der UdK Berlin.
Foto: dpa/Christoph Soeder

Berlin - Nachdem der Künstler Ai Weiwei in seinem Interview mit der Berliner Zeitung schwere Vorwürfe gegen seine Studenten an der Universität der Künste Berlin (UdK) erhoben hatte, meldete sich Maryana Dzhokhadze bei der Redaktion. Sie habe Ai Weiweis Klasse besucht und wolle „die andere Seite der Medaille“ darstellen. Ein Protokoll:

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.