Ach, „früher war alles so schön einfach./ Heute ist alles nur so zweifach! So mehrfach! So schwerfach!“ Tonio wiegt sich im Alla-breve-Takt seiner schweren Gedanken, drei virtuose Multinstrumentalisten mit zerknautschten Zylindern auf den Köpfen lugen aus zwei Bodenlöchern hervor und spielen dazu, doch viel Zeit bleibt Tonio nicht mehr.

Hinter der Papptür neben ihm macht sich Erna zurecht, denn gleich soll es „ernst werden“ zwischen den beiden in diesem Hotelzimmer. Nicht dessen wackelige Kulisse irritiert Tonio, schließlich hopsen beide schon seit zweieinhalb Revue-Stunden durch diese verrückte Welt aus Kopie, Parodie, Slapstik und heißer Luft. Erna irritiert, denn wer ist schon „Erna“!

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.