Paula Beer spielt die geheimnisvolle Kunsthistorikerin Undine, die mit ihrem Exfreund Johannes (Jacob Matschenz) noch eine Rechnung offen hat.
Foto: Christian Schulz/Schramm Film

Berlin - Als Berlin Hauptstadt des Kaiserreichs war und jedes Jahr um die Einwohnerzahl einer Kleinstadt wuchs, baute der Berliner Stadtbaurat Ludwig Hoffmann ein Museum, das bei seiner Eröffnung 1908 als modernstes seiner Art galt. Der zwei Innenhöfe umschließende Backsteinbau im Köllnischen Park in Mitte, nah an der Spree, ahmt historische Baustile nach.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.