New York - Ende der 90er-Jahre war die Entscheidung zwischen Christina Aguilera und Britney Spears für einige wie die Frage, ob man Cola oder Pepsi bevorzuge. Die beiden dominierten die weltweiten Charts und ebneten den Weg für die Teenie-Stars der Gegenwart. Am Freitag (18. Dezember) wird Aguilera nun 40 – die Kultjahre sind lang vorbei, doch das ist ihr gerade recht.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.