Unter dem Titel Malwanne betreibt Vanessa Gierszewski einen YouTube-Kanal; zuerst, um ihre Malkunst vorzuführen, zuletzt aber immer mehr, um zu kochen. Dabei haben es der Berlinerin solche Gerichte angetan, die sie in Filmen und Serien gesehen hat. 60 der „akribisch recherchierten“ Rezepte fanden nun ihren Weg vom Videokanal in die Buchform: „Wie schmeckt’s?“ (Community Editions, 16 Euro). Kulinarisch entdeckten wir hier kein Neuland, aber hey, die YouTuberin nutzt ihre digitale Prominenz zur Erweiterung der Verwertungskette ins Analoge. Und bevor wir nur noch meckern: Die Frage, wie die Menschen schmecken, die in der Serie „The Walking Dead“ von Zombies verspeist werden – die fanden wir dann doch delikat. Nachstehend ist das entsprechende Rezept Gierszewskis. Allein die Wurst als abgehackter Finger: filmreif! (schl.)

Zutaten

1 Dose Erbsen und Möhrchen (ca. 280 g),
Dose Mais (150 g), 1 Dose Kidneybohnen (400 g),
1 Dose schwarze Bohnen (400 g),
1 Dose passierte Tomaten (400 g),
2 EL frisch gehackte Kräuter (Petersilie, Rosmarin, Thymian …),
250 ml Gemüsebrühe, 5 (vegetarische) Bratwürstchen,
5 Mandelblättchen, 2 EL Pflanzenöl, Pfeffer & Salz, Zucker

Zubereitung

Schritt 1 Das Dosengemüse abtropfen lassen. Die Konservendosen spülen und das Papier entfernen, falls darin serviert werden soll. Das Gemüse in einen Topf geben und mit den passierten Tomaten, den Kräutern und der Gemüsebrühe auffüllen. Zugedeckt für 30 Minuten köcheln lassen.

Schritt 2 Um die Würstchen wie Finger aussehen zu lassen, die Haut im oberen und unteren Drittel je dreimal untereinander einschneiden. Das werden später die Fingergelenke. Als Fingernagel dienen Mandelblättchen. Damit diese nachher halten, an einem Ende der Würstchen eine Art Nagelbett einschneiden. Danach die Würstchen in Öl anbraten und schließlich die Mandelblättchen an der Spitze anbringen.

Schritt 3 Die Suppe mit Pfeffer, Salz und Zucker abschmecken und in die Konserven füllen. Aber Vorsicht: Konservendosen werden sehr schnell sehr heiß, besser mit einer Serviette umwickeln!

Schritt 4 Die Wurst-Finger nun auf die Dosen verteilen, und fertig ist die Halloween-Suppe!