Mark Ruffalo als Robert Bilott in einer Szene des Films „Vergiftete Wahrheit“
Foto: TOBIS Film 

Im Stadium der größten Verzweiflung wühlt Robert Bilott, seines Zeichens Anwalt, tatsächlich durch seine Pfannen. „Sie vergiften uns!“, brüllt er seiner Frau entgegen – und mancher im Publikum wird versucht sein, die Szene zuhause nachzuspielen. Die schlechte Nachricht ist: Das Gift, um das es geht, tragen wir alle längst in uns. Die weniger schlechte: Robert Bilott hat etwas dagegen getan.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.