Es ist der zugegeben in die Jahre gekommene und etwas schlaff gewordene Märtyrer unter den rhetorischen Figuren. Wer den Satz „Das wird man ja wohl noch sagen dürfen!?“ (nur echt mit Ausrufe-Fragezeichen-Kombination) benutzt, zeigt Bereitschaft, sich in den Kampf für die gute Sache der Redefreiheit zu werfen. Er hebt die bisherige Argumentation auf eine Metaebene, die inhaltlich gar nichts Neues bringen will, sondern nur die Rechtmäßigkeit des Gesagten unterstreichen soll.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.