Als ich beim Film jobbte, war die Antwort auf die heutige Verhaltensfrage sehr eindeutig: Fehler zugeben? Niemals. Sei froh, dass du einen Fuß in der Tür hast, beweis dich als Profi, der du vielleicht mal sein wirst. Tu so, als wärst du ein unfehlbarer Crack, umgeben von Schwachmaten, die so tun, als seien sie unfehlbare Cracks. Entschuldige dich niemals, schieb alles sofort jemand anderem, der sich nicht wehren kann, in die Schuhe.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.