Berlin - Ein Leser meldete sich auf die letzte, an dieser Stelle diskutierte Verhaltensfrage, bedankte sich für den Artikel und beschwerte sich über die nicht abgenommene Mütze, die darin eine Rolle spielte, und über die „heutige Gesellschaft“, die ihn immer mehr irritiere. Er zählt in seinem Brief eine Menge von Dingen auf, die er von seinen Eltern gelernt habe, nämlich, dass man Guten Tag, Bitte und Danke sagen und älteren Leuten die Taschen abnehmen solle. Letzteres natürlich nicht auf Dauer. Zu den von ihm anzuprangernden Unsitten zählen neben Mützen, die in Räumen getragen werden, Hände, die in Hosentaschen stecken.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.