BerlinAls sein Verlag zwanzig Jahre alt wurde, nannte er den Sammelband zum Jubiläum hintersinnig „Mit Links überleben“. Der 30. Geburtstag wurde im Dezember 2019 groß in der Berliner Kulturbrauerei gefeiert. Nun muss der Ch. Links Verlag ohne Christoph Links überleben, der Gründer hat sich – mit Hygieneabstand – von seinen Kollegen verabschiedet. Ein Gespräch über Bilanz und Perspektiven. 

Berliner Zeitung: Christoph Links, am 18. Dezember war Ihr letzter Arbeitstag als Geschäftsführer des Ch. Links Verlags, den Sie vor 31 Jahren gegründet hatten. Haben Sie Angst vor der Silvesterfeier?

Lesen Sie doch weiter

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Oder das E-Paper? Hier geht’s zum Abo Shop.