Adele, 33, hatte zuletzt einigen Ärger. So musste die britische Sängerin ihre Konzertreihe in Las Vegas verschieben und entschuldigte sich dafür aufgelöst bei ihren Fans. Nun war aber wieder Zeit für Freudentränen: Bei den Brit Awards räumte Adele am Dienstagabend in London die Preise für das beste Album des Jahres, den besten Song („Easy On Me“) und den „Artist Of The Year“-Award ab.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.