Der Schauspieler Ryan Reynolds, 45, wird in einem New Yorker Pizzalokal, das er seit Jahren besucht, regelmäßig mit seinem Kollegen Ben Affleck, 49, verwechselt. „Ich habe sie nie korrigiert“, sagte der „Deadpool“-Star im Podcast der Brüder Hank und John Green. Mittlerweile sei es wohl zu spät, die Verwechslung noch aufzuklären. Dabei habe er keine Vorteile davon, betonte Reynolds: „Ich bekomme keine kostenlose Pizza deswegen.“ Er mache alles so wie die anderen Kunden, nur dass die Mitarbeiter eben glaubten, dass er Ben Affleck sei. „Sie fragen mich danach, wie es J.Lo geht, ich sage: ‚Großartig, danke‘, nehme meine Pizza und gehe.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.