James Parnell Spears, 69, wirft das Handtuch. Laut Gerichtsdokumenten, aus denen das Magazin People.com zitiert, will der Vater von Britney Spears die Vormundschaft „unverzüglich beenden“. Sein Anwalt Alex Weingarten schrieb demnach an das Bezirksgericht von Los Angeles: „Jamie liebt und unterstützt seine Tochter bedingungslos. Punkt! Und wie er es ihr ganzes Leben schon getan hat, wird er alles tun, um sie weiterhin zu schützen und sich um sie zu kümmern. Für die letzten 13 Jahre hieß das, dass er als Vormund fungiert. Jetzt heißt es, dass er die Vormundschaft beendet.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.