Madrid/Lissabon - Als Clara Sofie Kreutter in Spanien ihren Einstand feierte, gerieten dort Zuschauer und Medien in Verzückung. „Historisches Debüt“, titelte etwa die renommierte Zeitung El Mundo. Die Deutsche ist blond, eher zierlich, 29 Jahre jung und – nein, keine Sängerin oder Schauspielerin. Sie verdient ihren Lebensunterhalt damit, gegen bis zu 600 Kilogramm schwere Bullen zu kämpfen. Kreutter ist „Rejoneadora“, eine Stierkämpferin zu Pferd. Und zwar die erste, die aus Deutschland oder einem anderen Land ohne jegliche Stierkampf-Tradition kommt. Ohnehin sind Frauen in dieser Männerdomäne sehr, sehr selten.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.