Loris Karius, 27, und Sophia Thomalla, 31, sind getrennte Leute. Der Grund: Der frühere Torwart des 1. FC Union Berlin hat ein Eigentor geschossen, er wurde fremdturtelnd auf einer Jacht vor der griechischen Insel Mykonos gesichtet. Und Thomalla? Die Schauspielerin zögerte nicht lange und schoss ihren Fußballer ins Aus. Das Ergebnis: zwei Verlierer.

Thomalla: „Er kann ab jetzt machen, was er möchte.“

Dumm gelaufen: „Gestern wurden Sophia und mir Fotos aus meinem Urlaub zugespielt, die mich mit einer anderen Frau zeigen“, schrieb Karius am Donnerstagabend bei Twitter. „Es ist leider wahr, dass wir uns schon länger auseinandergelebt haben. Dass es nun so auseinandergeht, das tut mir leid und dafür möchte ich mich entschuldigen.“

Fraglich, ob Thomalla die Entschuldigung annimmt. Im Moment scheint sie eher genug zu haben: „Auch ich habe die Bilder gesehen, natürlich. Dazu gibt es nur eines zu sagen: Wir sind getrennte Leute.“ Das Paar machte kürzlich noch gemeinsam Urlaub in Griechenland. Laut Bild-Zeitung sagte Thomalla: „Er kann ab jetzt machen, was er möchte.“

Thomalla folgte ihrem Fußballer bis nach Istanbul

Ist nun endgültig Schluss bei dem Glamour-Paar? Seit 2018 waren die beiden zusammen, gingen durch Höhen und Tiefen – das Leben mit einem Fußballspieler ist beschwerlich. Karius, eigentlich Torhüter bei Liverpool, war bis Mai 2020 an Besiktas Istanbul ausgeliehen, weshalb ihm Thomalla in die Türkei folgte: „Ich habe zweimal am Tag für ihn gekocht.“

Zuletzt spielte Karius als Leihgabe bei Union Berlin. Hier richtete er sich sogar auf ein Leben ein. „Selbstverständlich kann ich mir vorstellen, wenn alles passt, in Berlin zu bleiben. Ich bin ja nicht auf der Durchreise hier“, erklärte er in einem Interview. Doch mit dem Saisonende ging es nach Liverpool zurück. Jetzt folgte der nächste Schlussstrich.

Thomalla hat sich auf ihren Social-Media-Profilen bislang nicht zum Liebes-Aus geäußert. Hier herrscht eitel Sonnenschein: Noch vor zwei Tagen postete sie eine kitschpostkartenschöne Landschaftsaufnahme und betitelte sie mit zwei bunten Herzchen.