Elliot Page, 34, hat rund vier Monate nach dem Coming-out als Transgender in seinem ersten TV-Interview über die Freude gesprochen, endlich offen zu leben. Gegenüber der Moderatorin Oprah Winfrey sprach der kanadische Schauspieler von einem „befreienden Prozess“ und kritisierte zugleich ein transphobes Klima: „Ein Teil von mir wundert sich, warum das so schwer war. Warum hat die Gesellschaft es mir so schwer gemacht, an diesem Punkt in meinem Leben anzukommen?“, fragte Page in dem emotionalen Interview, das für den Streamingdienst Apple TV+ produziert wurde.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.