Elliot Page, 34, zeigt sich, wie er von frühester Jugend an aussehen wollte. Erst im Dezember hatte sich der kanadische Schauspieler als transsexuell geoutet und im März bekanntgegeben, dass seine Brüste operativ entfernt wurden. Jetzt postete er auf Instagram ein Foto, auf dem er am Pool mit freiem Oberkörper zu sehen ist. Dazu schreibt Page: „Trans-Babys erste Schwimmshorts“ sowie die Hashtags #transjoy und #transisbeautiful. Das Posting bekam nach wenigen Stunden über zwei Millionen Likes. Die Follower schwärmen vor allem über zwei Dinge: Elliots glückliches Lächeln und seine trainierten Bauchmuskeln.

Page: „Ich wusste schon als Kind, dass ich ein Junge war“

Der Hollywood-Star ist offenkundig froh, sich nach jahrzehntelangen Selbstzweifeln zu einem Outing durchgerungen zu haben. Erst kürzlich hatte er in einem Interview über die Freude gesprochen, endlich offen als Transgender leben zu können. Von einem „befreienden Prozess“ berichtete Page gegenüber der Moderatorin Oprah Winfrey und kam auch noch einmal auf seine seine Kindheit sprechen. „Ich wusste schon als Kind, dass ich ein Junge war“, erzählte er, „und habe heimlich Liebesbriefe geschrieben und sie mit ‚Jason‘ unterschrieben.“

Zugleich beklagte Page ein transphobes Klima: „Ein Teil von mir wundert sich, warum das so schwer war. Warum hat die Gesellschaft es mir so schwer gemacht, an diesem Punkt in meinem Leben anzukommen?“ Als Prominenter sieht sich Page in der Verantwortung und setzt sich für die Belange von Transmenschen ein. Dabei geht es ihm um Aufklärung, damit Fehlinformationen und Lügen in der Anti-Transgesetzgebung keine Chance mehr haben – in den USA etwa habe es unter der Präsidentschaft Donald Trump einige Rückschläge gegeben.

„Ich möchte die Kraft, die ich habe, nutzen, um auf verschiedene Weise zu helfen“, hatte Page unlängst im Interview mit Vanity Fair erklärt. Seine derzeitige Lage habe ihn dazu ermutigt, sich für all jene einzusetzen, die noch nicht so weit sind wie er. Er fühle heute „Freude und Aufregung“, endlich ein authentisches Selbst zu sein. Pages zahlreiche Follower auf Instagram zeigen sich begeistert über seinen Mut und seine Offenheit. Und sein gutes Aussehen. Ein männlicher Fan fasste es so zusammen: „Wenn ich dein Sixpack hätte, würde ich auch so glücklich grinsen!“

Auch einige Prominente überschlugen sich mit Lob für Page. Die Kollegin Ruby Rose etwa schrieb: „Du siehst phänomenal aus!!!!“ Sängerin Miley Cyrus hinterließ ein „Heiß“ samt Herz-Emoji, und Schauspielerin Julianne Moore wünscht einen „glücklichen Sommer“. Page wurde 2007 mit dem Film „Juno“ berühmt, der ihm eine Oscar-Nominierung als beste Hauptdarstellerin einbrachte. Im März dieses Jahres wurde er als erster Transgendermann auf dem Titel des Time-Magazins abgebildet.