Elon Musk, 50, hat einfach zu viel zu tun und deswegen zu wenig Zeit für Frau und Kind. Eben deswegen verkündete der Tesla-Chef nun folgerichtig die Trennung von der kanadischen Musikerin Grimes, 33, mit der er einen einjährigen Sohn namens X Æ A-Xii hat. Gegenüber dem Promiportal Page Six erläuterte Musk: „Es ist vor allem so, dass meine Arbeit bei SpaceX und Tesla es erfordert, dass ich hauptsächlich in Texas bin oder im Ausland reise, und ihre Arbeit ist hauptsächlich in L.A.“ 

Merkwürdig: Frau und Kind sind im „Zimmer nebenan“

Allerdings liegen die Dinge nicht ganz so einfach, wie Musk ausführte. Das Verhältnis zwischen ihm und Grimes sei nach wie vor freundschaftlich, sie würden sich häufig sehen und sich die Erziehung des Sohnes teilen: „Sie wohnt jetzt bei mir und Baby X ist im Zimmer nebenan.“ Eben deswegen wollte der Unternehmer auch nur von einer „halben Trennung“ sprechen. Musk und Grimes, die mit bürgerlichen Namen Claire Elise Boucher heißt, waren seit 2018 ein Paar, 2020 bekamen sie ihren Sohn.

Musk war zuvor mit der Autorin Justine Wilson, 49, verheiratet, mit der er fünf Söhne hat: die Zwillinge Griffin und Xavier (17) sowie die Drillinge Damian, Saxon und Kai (15). Die Schauspielerin Talulah Riley heiratete der Milliardär gleich zweimal, 2010 und 2013. Und nach deren unglücklicher Ehe mit Johnny Depp war er von 2017 bis 2018 mit Amber Heard zusammen.

Grimes, deren letztes Album „Miss Anthropocene“ 2020 erschien, dreht zurzeit die Musik-Casting-Show „Alter Ego“ für Fox, für die sie neben Alanis Morrissette und will.i.am auch als Jurorin tätig ist. Sie hat sich bislang nicht zu der Trennung geäußert.