Berlin - Den Namen Gucci kennt jeder. Auch wenn man sich nur beiläufig für Mode und Haute Couture interessiert – am italienischen Modehaus, vor 100 Jahren vom Sattlermeister Guccio Gucci als kleine Werkstatt für Lederwaren und Gepäck in Florenz gegründet, kommt man nicht vorbei. Das liegt zum einen am Status der begehrten Luxusmarke, die zu einem Synonym für Stil, Reichtum und Macht wurde. Zum anderen fasziniert die Geschichte der Gucci-Dynastie, die zuletzt von Regisseur Ridley Scott mit einiger Opulenz verfilmt wurde.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.