Hayden Panettiere, 32, ruft dazu auf, Solidarität mit der Ukraine zu zeigen. Die amerikanische Schauspielerin und ehemalige Verlobte von Wladimir Klitschko, 45, verurteilt in einem energischen Instagram-Post die Invasion Russlands: „Ich habe mich persönlich von der Stärke des ukrainischen Volkes überzeugt, das so hart für seine Unabhängigkeit gekämpft und sein Land über die Jahre hinweg leidenschaftlich verteidigt hat. Was Putin tut, ist eine absolute Schande!“

Panettiere: „Ich würde mit euch kämpfen“

Wladimir Klitschko befindet sich derzeit zusammen mit seinem Bruder Vitali in Kiew – Vitali ist seit 2014 Bürgermeister der ukrainischen Hauptstadt. Die Metropole mit ihren knapp drei Millionen Einwohnern steht derzeit unter dem Beschuss der russischen Armee. Hayden Panettiere und Wladimir Klitschko waren 2010 bis 2011 sowie 2013 bis 2018 ein Paar. Mit dem Ex-Boxweltmeister hat der  Hollywood-Star die gemeinsame, 2014 geborenen Tochter Kaya.

Jetzt „bete ich für meine Familie und Freunde“ in der Ukraine, schreibt Panettiere, „und für alle, die kämpfen“. Mehr noch: „Ich wünschte, ihr hättet mehr Unterstützung, und ich wünschte, ich wäre dort und würde mit euch kämpfen! Für den Moment bitte ich diejenigen von uns, die nicht dort sein können, Schulter an Schulter in Solidarität mit dem ukrainischen Volk zu stehen und ihre Unterstützung für #Demokratie zu zeigen.“

„Dieser schreckliche Moment in unserer Geschichte“

Für Panettiere geht es jetzt ums Ganze: „Dieser schreckliche Moment in unserer Geschichte hat eine schlimme Botschaft: Dass man im Jahr 2022 einfach auf den Rechten von freien Menschen herumtrampeln kann und dass ein Autokrat wie Putin sich einfach nehmen kann, was er will!“

Auf die besorgte Frage eines Fans, ob sich Tochter Kaya zusammen mit ihrem Vater in der Ukraine aufhält, beruhigt sie: „Sie ist in Sicherheit und nicht in der Ukraine.“