Berlin - Meghans wichtigste Termine aus ihrer Zeit in der britischen Royal Family sind schnell aufgezählt: Verkündung der Verlobung mit Queen-Enkel Harry am 27. November 2017, Hochzeit am 19. Mai 2018, Geburt von Söhnchen Archie am 6. Mai 2019. Der Auszug aus dem Palast datiert dann schon auf den Januar 2020 – viel Zeit zum Durchatmen blieb da nicht. Seit April 2020 sind Harry und Meghan keine aktiven Royals mehr, die Schlagzeilen bestimmen sie dennoch weiter. Rückzug aus dem Königshaus ist nicht gleichbedeutend mit Rückzug aus der Öffentlichkeit – aus der neuen Heimat in den USA wird die Vergangenheit zwischen den Palastmauern detailreich aufgearbeitet.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.