Jeff Bridges, 71, scheint im Kampf gegen den Krebs die Oberhand gewonnen zu haben. Der Schauspieler postete eine handgeschriebene Nachricht auf seiner Website und auf Instagram. „Die Masse meines Tumors ist von 22 mal 30 Zentimeter auf die Größe einer Murmel geschrumpft.“ Bei der Gelegenheit verriet er auch, dass er sich im Januar mit Covid-19 angesteckt und das Virus ihm „richtig den Arsch versohlt“ habe. Eine Sauerstoffmaske sei nötig gewesen, um überhaupt gehen zu können: „Der Sound erinnerte mich an Darth Vader.“ Verglichen mit der Corona-Infektion sei ihm der Kampf gegen den Krebs wie eine „leichte Übung“ vorgekommen.

Jeff Bridges: „Das Leben ist kurz und wunderschön“

Fünf Wochen habe er im Krankenhaus verbracht, erzählt Bridges weiter. Auch seine Ehefrau Sue habe sich angesteckt, die Krankheit aber schneller überwunden. Inzwischen komme er dank eines Physiotherapeuten wieder ohne den Sauerstoff aus und habe „Covid im Rückspiegel gelassen“.  Bridges resümiert: „Diese Begegnung mit der Sterblichkeit hat mir ein Geschenk gegeben – das Leben ist kurz und wunderschön … Ich bin inzwischen zweifach geimpft und fühle mich jetzt viel besser. Ich habe gehört, das Vakzin hilft gegen Langzeitfolgen, wahrscheinlich habe ich mich deshalb so schnell erholt!“

Der Oscargewinner verrät auch, dass er unbedingt auf die Beine kommen wollte, um zur Hochzeit seiner jüngsten Tochter Haley, 35, wieder fit zu sein: „Mein Ziel war, Haley zum Altar zu führen. Sie hat diesen wundervollen Mann Justin Shane geheiratet.“ Bridges war offenbar so fit, dass er sogar den traditionellen Vater-Tochter-Tanz mit ihr hinbekam. Er kündigte an, dass er alsbald zum Set von „The Old Man“ zurückkehren will. In der Actionshow spielt er einen ehemaligen Spion, der von Killern aufs Korn genommen wird.

„Ich habe ein großartiges Ärzteteam. Meine Prognose ist gut“

Im vergangenen Oktober hatte der Schauspieler mitgeteilt, dass er an Krebs erkrankt sei. Mit der flapsigen Art seiner Kultfigur aus „The Big Lebowski“ schrieb er: „Wie der Dude sagen würde: Neuer Shit ist ans Licht gekommen. Ich wurde mit Lymphdrüsenkrebs diagnostiziert. Obwohl es eine ernsthafte Krankheit ist, schätze ich mich glücklich, ein großartiges Ärzteteam zu haben. Meine Prognose ist gut.“

Jeff Bridges/jeffbridges.com/latest
Krankengeschichten: Schauspieler Jeff Bridges ist auch ein passionierter Zeichner.

Er versprach die Fans auf dem Laufenden zu halten, wie seine Heilung verläuft: „Ich bin tief dankbar für die Liebe und Unterstützung meiner Familie, Freunde und für eure Gebete und guten Besserungswünsche.“ Bridges hat in rund 50 Jahren in mehr als 90 Filmen mitgespielt. Für seine Rolle in „Crazy Heart“ bekam er 2010 den Oscar als bester Hauptdarsteller.