Berlin - Kylie Minogue, 53, kommt aus einer umzugserfahrenen Familie. Ihr Vater Ron – ein Australier in fünfter Generation – heiratete eine Balletttänzerin, die aus Wales eingewandert war. Minogue, die vom Soapstar zum weltweiten Popstar avancierte, kam in Melbourne zur Welt. Die Familie zog wegen der Arbeit häufig in verschiedene Vororte um, was Minogue als Kind eher verunsicherte. Sie wechselte oft die Schule und fand nur schwer Freunde. Nach ihrem Durchbruch mit der australischen Seifenoper „Neighbours“ (seit 1986) zog sie nach England. Doch nach über 30 Jahren in London ist nun Schluss.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.