„Lange überfällig“: Reaktionen auf den Rückzug von Jamie Spears 

Paris Hilton feiert die sich anbahnende Freiheit ihrer Freundin Britney Spears. Doch ist die Vormundschaft des Vaters wirklich bald Geschichte?

Die Hotelerbin Paris Hilton hat ihre Freundin Britney Spears im Vormundschaftsstreit öffentlich unterstützt.
Die Hotelerbin Paris Hilton hat ihre Freundin Britney Spears im Vormundschaftsstreit öffentlich unterstützt.dpa/imago

Berlin-Die Nachricht vom bevorstehenden Ende der Vormundschaft über Britney Spears elektrisiert nicht nur die #FreeBritney-Bewegung. „Nach monatelangem Kampf gibt ihr Vater sie endlich frei“, heißt es da unter großem Jubel ihrer Anhängerschaft. Obwohl noch gar nicht klar ist, wann Jamie Spears nun wirklich als Vormund abtritt – seine Anwälte bezeichnen den Zeitpunkt nebulös mit „wenn die Zeit dafür reif ist“ – wird der Schritt als großer Sieg für die Sängerin und ihren neuen Rechtsbeistand Mathew Rosengart gewertet, den die 39-Jährige vor kurzem selbst bestimmen durfte.

Unbegrenzt weiterlesen.

  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Statt 9,99 € im Monat nur 0,50 € pro Woche für die ersten 6 Monate
  • Jederzeit kündbar
0,50 € / Woche
  • Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • E-Paper für alle Geräte
  • Jederzeit kündbar
32,99 € / Monat
  • Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Wochenendausgabe in Ihrem Briefkasten
  • E-Paper für alle Geräte
  • Jederzeit kündbar
24,99 € / Monat