Harnaaz Sandhu, 21, ist die schönste Frau des Universums, so lautet etwas unbescheiden der Titel, den sie von jetzt an für ein Jahr lang tragen darf: Die amtierende Miss India wurde in der israelischen Küstenstadt Eilat am Roten Meer zur „Miss Universe 2021“ gekrönt. Auf den Plätzen zwei und drei landeten Madia Ferreira aus Paraguay und Lalela Mswane aus Südafrika. Insgesamt setzte sich Sandhu gegen 79 Mitbewerberinnen durch. Für Deutschland war die 19-jährige Eloisa Jo-Hannah Seifer aus Düsseldorf dabei. Die nunmehr 70. „Miss Universe“-Wahl hatte Montag erst um drei Uhr morgens begonnen, weil sie zur besten Sendezeit im US-Fernsehens live ausgestrahlt werden sollte.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.