Berlin - Es ist nur eine kurze Szene, aber sie tut beim Zuschauen ziemlich weh und hat wohl auch bei der Betroffenen für einen ordentlichen Schrecken gesorgt. Auf ihrem  Instagram-Account teilt die Schauspielerin Nicole Richie, die am Dienstag ihren 40. Geburtstag feierte, ein Video. Darin ist zu sehen, wie das It-Girl unter dem Beifall von Freunden die Kerzen einer Geburtstagstorte auspustet. Doch der Jubel der Anwesenden schlägt in lautes Kreischen um, als plötzlich die Haare der Jubilarin in Flammen stehen.

Richie zog sich daraufhin schnell vom mit Sahnehäubchen und einem Kinderfoto dekorierten Kuchen zurück, eine hilfreiche Hand versuchte, die in Brand geratenen blonden Locken zu löschen. Dann stoppt das Video abrupt. Richie kommentierte den Clip mit Humor, sodass wir davon ausgehen dürfen, dass das Malheur nicht in einer Kurzhaarfrisur endete: „Well … so far 40 is hot“, schrieb sie und postete ein Flammen-Emoji. Ihr Ehemann, der Musiker Joel Madden, kommentierte, das Video sei echt heiß.

Reichlich Anlass zum wortwitzelnden Scherz

Dabei sah die Situation zunächst recht bedrohlich aus, schließlich stiegen zu beiden Seiten von Richies Gesicht Stichflammen auf. Zahlreiche Stars kommentierten das Video, das ja auch wirklich genug Anlass zum wortwitzelnden Scherz bietet. So schrieb Sängerin Kelly Rowland, ihr Herz sei gerade stehengeblieben. Richies Schwager Benji Madden, der mit Cameron Diaz verheiratet ist, riet ihr, das Feuer stets am Brennen zu halten.

Imago
Haarige Szenen gab es auch in „The Simple Life“: Nicole Richie, ihre Mutter Karen und Paris Hilton (von links).

Nicole Richie ist die Adoptivtochter von Lionel Richie und wurde an der Seite von Paris Hilton durch die Reality-Show „The Simple Life“ bekannt. Auf Instagram folgen ihr mehr als fünf Millionen Abonnenten. Mit Joel Madden, dem Sänger der amerikanischen Punk-Band Good Charlotte, hat Richie zwei Kinder.

Das Abbrennen von Haaren ist übrigens in einigen Ländern wie Indien eine durchaus praktizierte Friseurtechnik – angeblich soll das Haar dadurch sogar dicker und voller werden. Hierzulande raten Dermatologen davon ab, weil ein kontrolliertes Abfackeln schwer bis gar nicht möglich sei. Außerdem sagen Friseure, dass das Feuer die Haare kaputt und brüchig macht. Vielleicht geht es den flammenden Coiffeuren dann doch eher um den Showeffekt. In diesem Sinne: Bitte nicht nachmachen – und immer schön vorsichtig mit offenen Haaren in der Nähe von Kerzen.