Wer in Reiseführern über die sogenannte Grüne Provence im südfranzösischen Département Var liest, über die Weinberge, Olivenhaine und Steineichenwälder im gebirgigen Hinterland der Côte d’Azur, der möchte sofort die Koffer packen. Auf in die Provence! Insofern ist die Entscheidung, die George Clooney, 60, und seine Frau Amal, 43, getroffen haben, absolut nachvollziehbar: Wie das Rathaus der südfranzösischen Gemeinde Brignoles am Donnerstag – pünktlich zu Clooneys 60. Geburtstag – erklärte, hat sich der US-Schauspieler und Filmemacher ein Anwesen in Brignoles gekauft.

Das Hollywood-Paar wird man also künftig wohl häufiger sehen in der 17.000-Einwohner-Stadt, die an einem kleinen Flüsschen liegt und nicht weit von Aix-en-Provence und Toulon entfernt ist. In der Umgebung kann man Weinberge besuchen und die kleinen provenzalischen Dörfer der Provence Verte. Die Clooneys knüpfen mit ihrem neuen Urlaubsdomizil an alte Traditionen an: Brignoles war bereits im 13. Jahrhundert ein Ferienort, als die Grafen der Provence das alte Schloss aus dem 11. Jahrhundert an der Spitze der Altstadt herrichteten, um es zu ihrer Sommerresidenz zu machen.

Die Residenz des Hollywood-Stars ist allerdings ein Landhaus aus dem 18. Jahrhundert. Die 160 Hektar große Domaine du Canadel umfasst laut Informationen der Nachrichtenagentur AFP einen Teich, ein Schwimmbad sowie Weinberge und ist nicht weit entfernt vom Weingut Château Margüi. Dessen Besitzer gehört ebenfalls zur in der Provence ansässigen Hollywood-Diaspora. „Star Wars“-Schöpfer George Lucas will auf dem Gelände ein prunkvolles Hotel eröffnen, bereits 2017 hatte es der US-Regisseur der Liste seines wachsenden „Skywalker Retreat“-Immobilienportfolios hinzugefügt.

Imago/Agefotostock
Beschaulich: Im südfranzösischen Brignoles herrscht typisch provenzalisches Flair.

Nur eine halbe Autostunde vom künftigen Clooney-Anwesen entfernt liegt zudem das kleine Dorf Correns mit dem Weingut Château Miraval. Dessen Besitzer Angelina Jolie und Brad Pitt sind mit den Clooneys ebenfalls gut bekannt. Auf dem Rosé-Weingut schlossen „Brangelina“ 2014 ihre Ehe. Das einstige Hollywood-Traumpaar hatte den idyllischen Flecken zwei Jahre zuvor für 40 Millionen Euro gekauft.

In Brignoles befindet sich außerdem auch das Weingut von Joachim Splichal, eines aus Deutschland stammenden Starkochs, der in Los Angeles tätig ist. 

Bei den bisherigen Besitzern von Clooneys Domaine du Canadel handelt es sich übrigens um ein älteres australisches Ehepaar, das in Monaco lebt. Es hatte das Anwesen schon seit einigen Jahren zum Verkauf angeboten. Der Hollywoodstar besitzt bereits eine Ferienvilla am Comer See in Italien.