Paris Hilton, 40, ist verliebt, verlobt und dann wohl alsbald verheiratet. Das neueste Projekt der Hotelerbin und Ich-Unternehmerin steht unter dem Motto: „Liebe. Der Sorte für immer!“ So ist es auf den bei Instagram veröffentlichten Fotos zu lesen, Fotos, die uns ansonsten eine perfekt inszenierte Verlobungsszene zeigen: Hiltons Freund, der Geschäftsmann Carter Reum, 40, hielt am Strand einer Privatinsel in der Karibik mit einem Kniefall und einem Ringangebot um die Hand seiner derart Angebeteten an – kitschig, aber auch sehr rührend, in bester Hollywood-Manier oder zumindest nach der Art einer traumstrandschönen RTL-Kuppelshow.

Paris Hilton: „Dann ist er auf die Knie vor mir gegangen …“

Vielleicht geht bei Hilton dieses Mal alles gut, es ist immerhin ihr vierter Anlauf. An festem Willem fehlt es gewiss nicht: Wie zum Beweis hielt sie ihren Verlobungsring, der vom Juwelier Jean Dousset (dem Urenkel von Louis Cartier) entworfen wurde, in die Kamera. Zudem wurde die Verlobung symbolträchtig an Hiltons 40. Geburtstag und also wie ein bedeutsamer Lebenseinschnitt verkündet. Die letzte Verlobung fand 2018 mit dem Schauspieler Chris Zylka und einem ebenfalls filmreifen Antragsprocedere statt. Davor hatten der griechische Reeder-Sohn Paris Latsis (2005) und das Model Jason Shaw (2002) der Frau die ewige Treue und Ehe versprochen.

Bislang schaffte es allerdings noch niemand, Hilton auch tatsächlich vor den Altar zu bekommen. Die Hotelerbin jedenfalls gibt sich dieses Mal aufrichtige Mühe, die rechte Stimmung zu verbreiten und Bereitschaft zu signalisieren: „Wenn du deinen Seelengefährten findest, dann weißt du das nicht nur, dann fühlst du es. Mein Liebster und ich sind seit unserem ersten Date unzertrennlich. Er hat für meinen Geburtstag diese besondere Reise in ein tropisches Paradies arrangiert.“ Reum besitzt eine Investmentfirma, die Start-up-Unternehmen finanziert. Er war bereits seit 15 Jahren mit Paris befreundet, ehe die beiden Ende 2019 eine Liebesbeziehung begannen.

Paris Hilton: „… und ich habe ‚Ja, ja bis in alle Ewigkeit‘ gesagt.“

Der Antrag fand ansonsten im „engsten Kreis“ der Familie statt. Mit auf dem Eiland dabei waren Paris’ Schwester Nicky (mit Ehemann James Rothschild), ihr Bruder Barron Hilton (mit Ehefrau Tessa Gräfin von Walderdorff) sowie mehrere Mitglieder der Reum-Familie. In ihrem Instagram-Posting beschrieb Hilton das romantische Ereignis im Detail so: „Als wir zum Dinner am Strand entlanggelaufen sind, kamen wir an einer Cabana vorbei, die mit Blumen geschmückt war. Dann ist er auf die Knie vor mir gegangen und ich habe ‚Ja, ja bis in alle Ewigkeit‘ gesagt. Es gibt niemanden, mit dem ich lieber die Ewigkeit verbringen würde.“

Außer auf Instagram veröffentlichte Hilton auch auf ihrer Website einige Fotos von dem großen Moment in ihrem Leben.