Berlin - Nun ist es also vorbei, bevor es überhaupt richtig angefangen hat. Prinz Andrew, zweitältester Sohn der Queen und Nummer neun in der britischen Thronfolge, wird weder unter Eid aussagen noch einen Gerichtssaal betreten müssen. Stattdessen haben sich die Parteien im Missbrauchsskandal – der 61 Jahre alte Royal und die 38-jährige Klägerin Virginia Giuffre – auf einen außergerichtlichen Vergleich geeinigt. Und das nur sechs Monate, nachdem Giuffre Klage wegen sexuellen Missbrauchs eingereicht hatte.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.