Elliot Page, 34, hat sich im Dezember als Transgender geoutet – das sei „nicht nur eine lebensverändernde, sondern lebensrettende“ Entscheidung gewesen, sagte der kanadische Schauspieler jetzt dem amerikanischen Magazin Time. In dieser Zeit, so Page, als er sich in den Social Media mit seinem „wahren Ich“ zeigte, erholte er sich in Toronto gerade von einem chirurgischen Eingriff, denn er hatte sich kurz zuvor die Brüste abnehmen lassen. Er beschreibt die Operation als den entscheidenden Schritt, der es ihm ermöglichte, sich endlich wieder zu erkennen, wenn er in den Spiegel schaut.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.