Herzogin Meghan, 39, und Prinz Harry, 36, steuern unverdrossen auf den medialen Showdown am 7. März zu. Es geht um das als „intimes Gespräch“ mit der US-Starmoderatorin Oprah Winfrey, 67, angekündigte Interview, das in der Nacht zum Montag (MEZ) ausgestrahlt werden soll. Im Vorwege sind schon mehrere Ausschnitte veröffentlicht worden und hatten für Schlagzeilen gesorgt. Am Donnerstag nun der vorläufig letzte Trailer, in dem Meghan sagte: „Ich verstehe nicht, wie sie nach all dieser Zeit erwarten können, dass wir noch immer still bleiben, wenn die Firma eine aktive Rolle dabei spielt, Unwahrheiten über uns aufrecht zu erhalten.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.