Kanye West, 44, ist in seinen öffentlichen Darbietungen so etwas wie eine große Tüte Buntes. Mit kaum vorhersehbaren Moves bietet der Musiker seinem Publikum ein abwechslungsreiches, nicht nur vergnügliches, in seinem Größenwahn bisweilen beklemmendes Programm. Erinnert sei nur an seine Avancen in Richtung Donald Trump, seine Kandidatur bei der US-Präsidentenwahl, seine quasi-evangelikale Erweckungsmission …

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.