Da ist sie nun, die erste eigene Theaterproduktion der neuen Volksbühne im Stammhaus am Rosa-Luxemburg-Platz nach einigen genreübergreifenden Nebenspielstättenevents und der Beckett-Sehgal-Pleite zur Eröffnung. Und sogleich sei eingeschränkt, dass weder „Theater“ noch „eigen“ richtig zutreffen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.