Das Buch spielt am dritten Juni-Sonnabend 2017. Vielleicht ist es Absicht, dass dieser Tag ausgerechnet auf den 17. fällt, den 64. Jahrestag des Arbeiteraufstands. Vielleicht auch nicht. Die Theater- und Berlinsatire „Letzter Vorhang“ von Michael Schindhelm steckt voller Tarnungen und Anspielungen. Er scheint gut informiert und nah am Geschehen zu sein, manchmal näher, als es einem lieb ist.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.