Viele Orte sind bekannt, manche fast berühmt. Für die 68er-Studentenrevolte stehen Plätze wie das Amerika-Haus am Zoo im Herzen West-Berlins, das Rathaus Schöneberg und die Deutsche Oper, in deren Nähe 1967 der Student Benno Ohnesorg erschossen wurde. Weniger bekannt sind die Orte im Ostteil der Stadt, wo 1968 auch protestiert wurde - aber nicht gegen den Vietnamkrieg der Amerikaner, sondern gegen den Einmarsch der Sowjetunion und weiterer Armeen des Warschauer Paktes in die Tschechoslowakei.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.