Neil Armstrong und Buzz Aldrin landen am 20. Juli 1969 auf dem Mond, wo sie mit Pfirsichen beglückt werden.
Foto: Panthermedia/imago images

Berlin - Wer für ein privates, zu Hause eingenommenes Menü eine Speisekarte ausdruckt, ist entweder Gast bei der Fernsehshow „Das perfekte Dinner“ oder hat einen sehr, sehr besonderen Anlass zu feiern. Schade eigentlich, denn Speisekarten erzählen so viel, nicht nur das, was auf ihnen steht. Man lernt etwas über den Moment und die Menschen, die zusammen Brot brechen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.