Berlin - Das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, geleitet von Vladimir Jurowski, bringt in seinen Plänen zur kommenden Konzertsaison ein Unbehagen auf den Punkt: Die neue Reihe „Mensch, Musik!“ soll „über Musik und mit Hilfe interdisziplinärer Kunstelemente zu Themenkreisen wie Klima, Grenzen, Zukunft oder Migration“ gelangen. „Das RSB möchte sein Publikum ganz direkt und unmittelbar mit den drängenden und aktuellen Fragen unserer Zeit ansprechen und auf diesem Weg zu mehr Reflexion und Mitverantwortung anregen.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.