Bangkok/Berlin - Inmitten von Bangkoks imposanter Skyline ragt ein Wolkenkratzer gespenstisch empor. 49 Stockwerke und 185 Meter ist der Sathorn Unique Tower hoch. Partiell ist er fertig, mit Geschossen voller weißer Rundbalkone. Aber der größte Teil gleicht einem rußgeschwärzten Skelett. Aus den oberen Etagen streben noch die Arme von Baukränen wie Knochenscheren bei einer Obduktion. Der „Ghost Tower“, wie er genannt wird, ist eines der höchsten unvollendeten Gebäude der Welt – und Bangkoks bekanntester Lost Place.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.