Rheinsberg - Schürze und Schnitzwerkzeug sind Accessoires, die für den Künstler Tony Torrilhon beinahe zu einer zweiten Haut geworden sind. Und wenn er seine Galerie und Werkstatt im nordbrandenburgischen Rheinsberg verlässt, dann fast immer, um in den Wäldern am Grienericksee Ausschau nach Material zu halten. Tony Torrilhon sucht nicht, er findet. Äste, Bretter, Stümpfe – seinem geschulten Blick entgeht nichts, was nicht noch weiter zu verarbeiten wäre.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.