Ohne Touristen keine Show: die Tänzer von „Magic Mike Live“ in glücklicheren Tagen.
Foto: imago images/POP-EYE

Berlin - Ende Januar hatten sich halbnackte Stripper von „Magic Mike Live“ am Potsdamer Platz selbst zur größten Show-Premiere des Jahres ausgerufen. Haha, dachte man da, was für eine Ignoranz in einem Jahr, in dem sowohl der Friedrichstadt-Palast als auch der Cirque du Soleil in direkter Nachbarschaft für teure Show-Triumphe rüsteten. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.